Show Less
Restricted access

Controlling verteilter Informationssysteme

Client/Server-Architekturen

Series:

Heiko Aurenz

Der derzeit stattfindende Strukturwandel in der Informationsverarbeitung (IV) zwingt das Informationsmanagement, seine Rolle neu zu definieren. Mit der technischen und organisatorischen Verteilung der IV, die maßgeblich durch den Einsatz von Client/Server-Systemen forciert wird, ergeben sich auch völlig neue Anforderungen und Aufgabeninhalte für das IV-Controlling. Obgleich die Notwendigkeit des IV-Controlling als Unterstützungsfunktion des Informationsmanagements heute in der Praxis kaum noch in Frage gestellt wird, herrscht aufgrund der zunehmenden Komplexität sowie der spezifischen Anforderungen und Charakteristika verteilter Client/Server-Architekturen wenig Klarhheit über dessen Inhalte und Methoden. Ausgehend von den traditionellen Aufgabenbereichen des IV-Controlling beschreibt dieser Beitrag die sich aus den spezifischen Herausforderungen verteilter IV-Infrastrukturen ergebenden neuen Aufgabenbereiche für das Controlling verteilter Client/Server-Architekturen.
Aus dem Inhalt: Controlling und Informationsmanagement - Informationsverarbeitungs-Controlling - Verteilte Informationssysteme - IV-Controlling-Prozeß.