Show Less
Restricted access

Hundert Jahre kubanischer Protestantismus (1868-1961)

Versuch einer kirchengeschichtlichen Deutung

Series:

Theo Tschuy

Die Rolle des Protestantismus im Rahmen der Geschichte Kubas zwischen 1868 und 1961, mit seinen sozialen, wirtschaftlichen, politischen und ökumenischen Bezügen, wird in dieser Studie untersucht. Inwieweit stellte er im kolonialen Kuba (bis 1898) und in der von den Vereinigten Staaten abhängigen Republik (1898-1958) eine Alternative geistlicher und kirchlicher Erneuerung dar? Wie führte die kirchliche Abhängigkeit im revolutionären und sozialistischen Kuba zur Krise (1961)?