Show Less
Restricted access

Calderóns «El alcalde de Zalamea» als soziales Drama

Series:

Gegenstand der voliegenden Studie ist ein Meisterwerk Calderons und zugleich bedeutendes Zeugnis der dramatischen Weltliteratur, das nicht nur im Ausland, sondern auch in Spanien und seinem Kulturkreis selbst unterschiedliche Auslegungen gefunden hat: ein Blick auf die Forschung und künstlerischen Deutungen, wie etwa die Verfilmung duch Mario Camus (nach einer freilich fragwürdigen Bearbeitung des Originals durch Antonio Drove), zeigen dies zur Genüge. Die hier vorgelegte Interpretation geht von der These aus, dass der als Raptus definierte zentrale Konflikt gesellschaftliche Ursachen hat, und man die Comedia nur dann richtig verstehen kann, wenn man sie in ihren historischen Bezügen untersucht und beurteilt und also des Dichters Aussage ernst nimmt, eine «historia verdadera» gestaltet zu haben.