Show Less
Restricted access

Wettbewerb und Wirtschaftspolitik

Analyse der Bedeutung des Wettbewerbs in der Wirtschaftspolitik am Beispiel der sozialen Marktwirtschaft Erhards und der globalgesteuerten Marktwirtschaft Schillers

Series:

Jörg-Volker Paschke

Das Wort «Wettbewerb» beherrscht die wirtschaftspolitische Diskussion in der Bundesrepublik Deutschland seit Ende der 40-iger Jahre. Während dieser Zeit verkörperte sich für viele Menschen der Inhalt des zum Schlagwort gewordenen Begriffs Wettbewerb in der Wirtschafts- politik der Minister Erhard und Schiller. Die Untersuchung soll aufzeigen, ob und welche Unterschiede es in der Wettbewerbspolitik zwischen diesen beiden Wirtschaftspolitikern gegeben hat.