Show Less
Restricted access

Untersuchung zur Abgrenzung der obligatorischen und fakultativen Valenz des Verbs

Series:

Auf der Basis einer semantischen Analyse des Verbs und seiner nominalen Umgebung wird der Versuch unternommen, die Ursachen für die variable, entweder obligatorische oder fakultative Repräsentation satzbildender Strukturmodelle zu ermitteln. Die Untersuchung kommt zu dem Ergebnis, dass die Eliminierbarkeit von Strukturelementen bei den Verbsimplizia in graduellen Abstufungen auftritt, dass sie bei den Verbvarianten ausserdem von deren Disambiguierung und bei den Präfixverben von der semantischen Struktur der Präfixe abhängt.
Aus dem Inhalt: I. Grundlagen: Der Valenzbegriff und seine Problematik - Die Valenz als formal-strukturelle und als semantische Beziehung - Die semantische Analyse des Verbs und seiner nominalen Umgebung. II. Einzeluntersuchungen: Verbsimplizia - Verbvarianten - Verbkomposita.