Show Less
Restricted access

Georg Forsters «Ansichten vom Niederrhein»

Zum Problem des Übergangs vom bürgerlichen Humanismus zum revolutionären Demokratismus

Series:

Helmut Peitsch

Die historisch-materialistische Untersuchung der «Ansichten» verfolgt die Beziehung zwischen historisch-gesellschaftlicher Realität, Autor, Werk, literarischem Prozess und Publikum unter dem Aspekt des Verhältnisses von bürgerlichem Humanismus und revolutionärem Demokratismus Sie verbindet die Bestimmung der objektiven Funktion der «Ansichten» als Reisebeschreibung mit der Erklärung ihrer Struktur, vor allem durch den Vergleich mit nicht-jakobinischen Strömungen in Literatur und Publizistik.
Aus dem Inhalt: Zum Problem des Uebergangs vom bürgerlichen Humanismus zum revolutionären Demokratismus - Mainz vor der Revolution - Die Bedeutung der Reise des Jahres 1790 für Forster - Gesellschaftliche Funktion der «Ansichten».