Show Less
Restricted access

Kettenkarussell und Spiegelkabinett

Determinanz der Form im Drama Georg Büchners

Series:

Hans-Dieter Haenel

Mit der Frage, welche Faktoren die Form eines Dramas bestimmen, wird ein Grundproblem der Dramentheorie aufgegriffen. Der Verfasser entwickelt eine eigene Methodik, die an die traditionellen Erkenntnisse (Klotz, Hamburger, Lukacs) zwar anknüpft, diese aber vom Standpunkt einer marxistischen Ästhetik kritisiert. Im Mittelpunkt steht die Untersuchung der Dramen Georg Büchners, wobei exemplarisch gezeigt wird, wie sich Wirklichkeit und Wirklichkeitserkenntnis zur Dramenform vermitteln. Analysen von Dramen der Klassik und des Vormärz erlauben es schliesslich, die Entwicklung der Dramenform historisch zu begreifen.
Aus dem Inhalt: Produktionsbezogene Aspekte einer Aesthetik des Dramas - Ansichten eines Revolutionärs: Das Drama Georg Büchners - Formen des Dramas bei Grabbe und Hebbel - Dramatische Konzeptionen der Klassik - Formenentwicklungen und Entwicklungsprobleme des Dramas.