Show Less
Restricted access

Assimilation und Dissimilation

Erscheinungsformen der Marginalitätsthematik bei jüdisch-amerikanischen Erzählern (1900-1970)

Series:

Die vorliegende Untersuchung ist die erste deutschsprachige Gesamtdarstellung der jüdisch-amerikanischen Erzählliteratur. Unter Einbeziehung soziologischer und kulturhistorischer Fragestellungen wird das Schaffen zeitgenössischer jüdischer Autoren (Bellow, Malamud, Roth u.a.) als Höhepunkt einer literarischen Entwicklung gedeutet, deren Ursprünge sich bis zu den Anfängen der Masseneinwanderung osteuropäischer Juden gegen Ende des 19. Jh. zurückverfolgen lassen. Die vielschichtige Problematik sozialkultureller Marginalität erweist sich dabei als Nährboden und Triebkraft jüdisch-amerikanischer Erzählkunst.