Show Less
Restricted access

Untersuchungen zur Sprache im Fremdenverkehr

Durchgeführt an den Ferienkatalogen einiger deutscher Touristikunternehmen

Series:

Anna Monika Putschögl-Wild

Die Ferienkataloge sind, kommunikationstheoretisch gesehen, der Versuch sprachlicher Einflussnahme von Reiseveranstaltern auf potentielle Urlauber. Die Sprache der Ferienkataloge wird betrachtet als Teil der modernen Gegenwartssprache, sie wird auf ihre syntaktischen Strukturen hin untersucht sowie ihre semantischen, also die Relation Zeichen - Bedeutung, wobei hier vor allem die Positivierungsmechanismen klargelegt werden.
Aus dem Inhalt: Syntax: Analyse der Wortbildung - Satzbildung - Satzarten - Satzstrukturen - Tempi - Interpunktion - Satzlänge. Semantik: Analyse der Worthäufigkeit, der Steigerung und Aufwertung, der Sprachschichten und rhetorischen Mittel.