Show Less
Restricted access

Qualitätssicherung in der stationären Altenhilfe

Eine an HeimbewohnerInnen orientierte empirische Studie zum Qualitätssicherungselement «Einrichtungsziele»

Series:

Gerhard Tepe

Der Autor untersucht durch eine Befragung der HeimbewohnerInnen einer konkreten Einrichtung der stationären Altenhilfe, die bereits im Vorfeld ein Qualitätssicherungssystem eingeführt hatte, die dort definierten Einrichtungsziele. Das durch Gesprächsprotokolle festgehaltene Datenmaterial wird mit Hilfe der qualitativen Inhaltsanalyse ausgewertet und interpretiert. Die einzelnen methodischen Schritte seines Vorgehens werden für den fachlich nicht mit allen Einzelheiten des empirischen Forschungsprojektes vertrauten Leser vom Autor verständlich erläutert und dokumentiert. Die Studie vermittelt einen exemplarischen Einblick in die Erwartungen und Wünsche der oft vernachlässigten Personengruppe von BewohnerInnen in einer Einrichtung der stationären Altenhilfe und ihren Bezug zu bestimmten Einrichtungszielen. Sie leistet dadurch einen wichtigen Beitrag zur immer notwendiger werdenden Qualitätssicherung einer jeden Alteneinrichtung.
Aus dem Inhalt: Alter und Pflege - Lebens- und Arbeitsbedingungen in der stationären Altenhilfe - Verstärktes Wettbewerbs- und Wirtschaftlichkeitsdenken - Notwendigkeit der Sicherung der Lebens- und Arbeitsbedingungen in der stationären Altenhilfe - Qualitätssicherung in der stationären Altenhilfe - Qualitätssicherungssystem - Auswirkungen von Qualitätssicherung - Beschreibung von Einrichtungszielen - Empirischer Teil.