Show Less
Restricted access

Persönlichkeitsveränderungen von Pflegeheimbewohnern

Zusammenhang der prämorbiden Persönlichkeit älterer Pflegeheimbewohner mit kognitiven, affektiven und Verhaltensdefiziten

Series:

Jeannette Annina Chung

Gibt es «typische» Persönlichkeitsveränderungen im Alter? Die bisherige gerontologische Persönlichkeitsforschung sprach nicht dafür. Es kamen aber viele Studien zu dem Ergebnis, das Befinden im Alter sei weitgehend persönlichkeitsbedingt. In dieser Arbeit werden anhand von individuellen und faktorenanalytisch konzipierten Selbst- und Fremdeinschätzungen der Persönlichkeit mögliche Persönlichkeitsveränderungen von Pflegeheimbewohnern sowie der Einfluß von Persönlichkeitsmerkmalen auf Depressionen und Demenzerkrankungen untersucht. Dabei zeigt sich, daß über zehn Jahre retrospektiv Persönlichkeitsveränderungen im Sinne zunehmender Unsicherheit, sozialen Rückzugs und wachsender Rigidität aufgetreten waren - es wird aber auch verdeutlicht, daß diese Veränderungen nicht alterskorreliert sind. Es werden darüber hinaus unterschiedliche Persönlichkeitsveränderungen bei verschiedenen Demenzformen beschrieben und eine mögliche Mitbeteiligung psychischer Faktoren im Vorfeld der Alzheimer-Krankheit überprüft und diskutiert.
Aus dem Inhalt: Persönlichkeitsforschung in der Gerontologie - Persönlichkeitsdiagnostik - Persönlichkeitsveränderungen und Differentialdiagnostik der Demenz - Korrelate von Persönlichkeitsveränderungen - Psychische Risikofaktoren von Demenz und Depression - Diskussion von exemplarischen Einzelfällen - Studie an Pflegeheimbewohnern.