Show Less
Restricted access

Rechtliche Rahmenbedingungen für den Technologietransfer von Deutschland nach der Islamischen Republik Iran

Vertragsrecht, staatliche Regelung und Immaterialgüterrecht im Iran

Series:

Sassan Khatib-Shahidi

Die deutsch-iranischen Handels- und Wirtschaftsbeziehungen beruhen auf einer langen Tradition. Ihre rechtlichen Grundlagen hat die deutschsprachige Literatur bisher jedoch kaum behandelt. Deutsche Unternehmen verfügen daher nur selten über gesicherte rechtliche Informationen. Diese Arbeit stellt nicht nur die rechtlichen Rahmenbedingungen des Technologietransfers im geltenden iranischen Recht dar, sondern befaßt sich mit wichtigen Fragen aller Bereiche des deutsch-iranischen Wirtschaftsverkehrs. Dazu gehören auch die Grundlagen der Vertragsgestaltung mit staatlichen Unternehmen, Hinweise zur Gründung von Gemeinschaftsunternehmen sowie Ausführungen zum gewerblichen Rechtsschutz. Ziel der umfassenden Darstellung ist es, eine im Wirtschaftsverkehr praktisch nutzbare Informationsquelle zu schaffen.
Aus dem Inhalt: Technologietransfer nach Iran - Bilaterale Abkommen - Vertragsgestaltung - Grundlagen - Force Majeure - Rechtswahl - Gerichtsstand - Schiedsrecht - Ausländische Direktinvestitionen - Joint Venture - Patent-, Marken-, Urheberrecht - Countertrade - Buy-back-Verträge - Schutz ausländischer Investitionen - Gesetze.