Show Less
Restricted access

Vokale Ausdrucksformen im instrumentalen Spätwerk Ludwig van Beethovens

Series:

Jörg Breitweg

Das Spätwerk Ludwig van Beethovens gilt als eines der faszinierendsten Kapitel innerhalb der europäischen Musikgeschichte. Diese Untersuchung befaßt sich mit dem Phänomen der vokalen Ausdruckformen in den späten Instrumentalwerken des Komponisten und fragt nach Gründen für deren auffallend häufiges Auftreten. Dabei werden die Auswirkungen von Beethovens Ertaubung auf sein Werk, aber auch vielfältige Einflüsse musikalischer, literarischer, philosophischer und religiöser Strömungen auf seine Persönlichkeit und sein Schaffen in der Annahme untersucht, daß eine hermetische Abgeschlossenheit eines Kunstwerks dem Leben gegenüber nur scheinbar existiert.
Der Autor: Jörg Breitweg wurde 1961 geboren. Er studierte in Karlsruhe Schulmusik, Musikwissenschaft, Germanistik und Mediävistik. Seit 1994 ist er als Gymnasiallehrer im Schuldienst des Landes Baden-Württemberg tätig. 1996 erhielt er einen Lehrauftrag im Fach Musikpädagogik an der Staatlichen Hochschule für Musik Karlsruhe.