Show Less
Restricted access

Operationalisierung von Produktökobilanzen in der Spezialitätenchemie

Methoden zur Datenintegration, -vervollständigung und -aufbereitung

Series:

Hilmar Brunn

Zielsetzung dieser Arbeit ist die Entwicklung eines Konzepts für den Einsatz der Produktökobilanz als innerbetrieblichen Entscheidungsprozeß zur Vorbereitung der Optimierung des Produkt-Portfolios. Im Rahmen dieses Konzepts werden Methoden zur Datenintegration, -vervollständigung und -aufbereitung vorgestellt, um die bei einer ökologischen Produktoptimierung entstehenden Informationsbedürfnisse befriedigen zu können. Da die vorgeschlagenen Methoden in der betrieblichen Praxis verwendet werden sollen, werden Ansätze zur rechnergestützten Umsetzung dieser Methoden entwickelt. Zentrales Ergebnis dieser Arbeit ist, daß für den Einsatz der Produktökobilanz zur ökologischen Schwachstellenanalyse ein möglichst vollständiges Aufstellen der Sachbilanz eine höhere Priorität als die tatsächliche Exaktheit der in dieser Sachbilanz benutzten Werte besitzt.
Aus dem Inhalt: Produktökobilanzen im betrieblichen Umweltmanagement - Ansätze zur Erstellung von Ökobilanzen - Ableitung von Entsorgungsprozessen in einer zentralen Abwasserbehandlungsanlage - Berechnung von Schadstofffrachten bei Mehrzweckanlagen - Screening-Ansatz: Konzept der kritischen Frachten.