Show Less
Restricted access

Umweltmanagement und Umwelt-Auditing

unter besonderer Berücksichtigung der Perspektiven und Probleme des Mittelstandes

Series:

Veit Klipphahn

Die aktuelle Umweltmanagement-Lehre läuft Gefahr, ihre Relevanz sowohl für die Praxis als auch für die Umwelt zu verlieren. Das Dogma «Erfolg durch Umweltmanagement» verstellt ihr den Blick auf die eigentlichen Problemfelder der Unternehmen. Die Arbeit verfolgt deshalb das Ziel, eine realistische Einschätzung der Möglichkeiten und Grenzen eines Umweltmanagement - insbesondere für den Mittelstand - zu gewinnen. In einer theoretischen Auseinandersetzung mit dem «State of the Art» wird dessen mangelnde Erklärungs- und Problemlösungsfähigkeit differenziert offengelegt. Eine anschließende empirische Untersuchung beschreitet mit einem qualitativen Ansatz (Experteninterviews) neue Wege. Das Ergebnis deutet dabei auf einen Trend im Umweltmanagement, der eine «Professionalisierung ohne Ökologisierung» beschreibt.
Aus dem Inhalt: Rahmenbedingungen: Umweltproblem, Umweltethik und Umweltpolitik - Umweltmanagement-Konzeption und Normierung des Umweltmanagement - Motive und Hemmnisse eines Umweltmanagement - Erweiterter verhaltensorientierter Ansatz zur empirischen Analyse des Umweltmanagement im Mittelstand.