Show Less
Restricted access

Schauerroman und Deismus

Series:

Friederike Lichius

Die Beeinflussung des Schauerromans durch die philosophisch-theo- logische Strömung des Deismus hat in der recht umfangreichen Sekundärliteratur zur «Gothic Novel» bislang nur beiläufig Erwähnung gefunden, obwohl sich in diesen beiden Bereichen die das 18. Jh. beherrschende Diskussion über Möglichkeiten und Konsequenzen des Einbruchs des Übernatürlichen in die Welt niederschlägt. Hier soll nun an den Romanen der Frühphase des Schauerromans (von Walpole bis Radcliffe) aufgezeigt werden, wie sich die wechselnde Wertschätzung des Deismus als Konzept der Weltinterpretation auf die Gestaltung der Romane und die Entwicklung der Gattung ausgewirkt hat.