Show Less
Restricted access

Adel, Deutscher Orden und Königtum im Elsaß des 13. Jahrhunderts

Unter Berücksichtigung der Johanniter

Series:

Peter Conradin von Planta

Die Arbeit beschäftigt sich mit bisher wenig bekannten Themen. Im Vordergrund stehen die Vogteifrage beim Deutschen Orden sowie die Beziehungen dieses Ordens und der Johanniter zum elsässischen Adel im 13. und frühen 14. Jahrhundert. Die Untersuchung ist verfassungs- und sozialgeschichtlich orientiert. Sie kann zur oft umstrittenen Vogteiproblematik nicht nur des Deutschen Ordens neue Ergebnisse vorlegen. Bei der Untersuchung der Kontakte von Deutschem Orden und Johannitern zum Adel, der Hauptrekrutierungsbasis beider Ritterorden, werden adelige Schenkungsmotive und die Frage von Ordenseintritt und Mitgift ausführlich untersucht. Den Abschluß bildet eine Prosopographie aller elsässischen Konvente beider Ritterorden. Daran schließt sich die sozialgeschichtliche Auswertung an, welche erstmals die beiden Ritterorden parallel betrachtet.
Aus dem Inhalt: Zur Besitzgeschichte des Deutschen Ordens im Elsaß - Die Vogteifrage beim Deutschen Orden - Die Beziehungen zwischen Ritterorden und Adel: Ordenseintritt und Schenkungen - Die Prosopographie des Deutschen Ordens und der Johanniter im Elsaß.