Show Less
Restricted access

Die Bedeutung der Dritten Schadenrichtlinie unter aufsichtsrechtlichen Gesichtspunkten für die Dienstleistungsfreiheit der Versicherungsunternehmen in dem Binnenmarkt

Series:

Ulrike von Criegern

Die Arbeit befaßt sich mit der Verwirklichung der Dienstleistungsfreiheit der Versicherungsunternehmen im Binnenmarkt. Sie stellt dar, in welchen Teilbereichen ein ungehinderter Austausch von Versicherungsprodukten noch nicht möglich ist und stellt Lösungsmöglichkeiten dar. Im wesentlichen sind die verschiedenen europäischen Aufsichtssysteme auf Grundlage einer partiellen Rechtsvereinheitlichung gegenseitig anzuerkennen.
Aus dem Inhalt: Verwirklichung der Dienstleistungsfreiheit - Grundlagen der Sitz- und Tätigkeitslandkontrolle - Finanz- und Rechtsaufsicht - Gegenseitige Anerkennung - Umgekehrte Diskriminierung.