Show Less
Restricted access

Ethische Probleme der Mensch-Tier-Beziehung

Eine Untersuchung philosophischer Positionen des 20. Jahrhunderts zum Tierschutz

Hans-Peter Bressler

In den beiden Hauptkapiteln dieses Buches behandelt der Autor die ethischen Probleme der Leidenszufügung bei Tieren im Zusammenhang mit Tierversuchen und die ethische Grundfrage nach der Legitimität oder Illegitimität der Tötung von Tieren zu menschlichen Zwecken. In zwei kürzeren Kapiteln geht er Fragen an, die bisher nur von ganz wenigen Philosophen aufgegriffen worden sind, so die Frage nach der Fürsorge für freilebende, nicht in die menschliche Gemeinschaft integrierte Tiere und die Frage nach den möglichen ethischen Grenzen der Veränderung von Tieren, vorwiegend durch gentechnologische Eingriffe. Durch den Aufweis von Schwachstellen in den bisher vorliegenden Argumentationen zu diesen Problemen und Fragen ist das Buch eine Grundlage für die gegenwärtige und zukünftige Diskussion in der Tierethik.
Aus dem Inhalt: Ethische Problematik der Tierversuche - Ethische Problematik einer Fürsorgepflicht für Tiere - Ethische Problematik der Tötung von Tieren - Ethische Problematik der Veränderung und Instrumentalisierung von Tieren.