Show Less
Restricted access

Demokratisierung und Reform des politischen Systems auf Taiwan seit 1990

Series:

Beate Tränkmann

Taiwans Transition von einem harten Autoritarismus zu einem demokratischen System gilt als ein äußerst konsequenter Demokratisierungsprozeß. Einen zentralen Bestandteil der Demokratisierung in der Republik China auf Taiwan bildet die Reform der Verfassung: die dadurch eingeleitete Neuordnung des politischen Systems entspricht der Implementierung demokratischer Strukturen auf Institutionenebene. Diese Arbeit liefert eine ausführliche Analyse der Verfassungsreform und der verfassungspolitischen Diskussion auf Taiwan. Die vergleichende Untersuchung des politischen Systems auf Gestalt, Funktionstüchtigkeit und inhärente Krisenfaktoren hilft, die Problemfelder des Verfassungsdesigns auf Taiwan nach dem vorläufigen Abschluß der Reform zu erkennen. Vor diesem Hintergrund werden die Stabilität des politischen Systems und mögliche Implikationen für den Demokratisierungsprozeß auf Taiwan beleuchtet.
Aus dem Inhalt: Stand und Bewertung des Demokratisierungsprozesses - Verfassung der Republik China auf Taiwan (Entstehung, Grundzüge, zentrales Verfassungssystem) - Verfassungskrise und Prozeß der Verfassungsreform - Ungelöste Check und Balance Probleme im politischen System - Grenzen der Verfassungsreform - Ursachen und Faktoren.