Show Less
Restricted access

Umbruch zur «Moderne»?

Studien zur Politik und Kultur in der osteuropäischen Transformation

Series:

Tatjana Eggerling, Wim van Meurs and Holm Sundhaussen

Die soziale, kulturelle und politische Umgestaltung in den osteuropäischen Gesellschaften wirft Fragen nach Weg und Ziel der Transformation auf, die von den Modernisierungs- und Transformationstheorien angesichts der aktuellen Entwicklungen nur bedingt beantwortet werden können. Die Autorinnen und Autoren des Bandes diskutieren die vielfältigen und bisweilen widersprüchlichen Umgestaltungsprozesse sowohl aus theoretisch-methodologischer Perspektive wie auch anhand von empirischen Befunden in verschiedenen osteuropäischen Ländern.
Aus dem Inhalt: Osteuropaforschung und soziologische Theorie - Zur kulturellen Logik des Postsozialismus - Suche nach demokratischer Vergangenheit in Rußland - Nationalismus und Demokratie - Sowjetische Vergangenheit im postsowjetischen Film - Reprivatisierung in der bulgarischen Landwirtschaft - «Nationaler Aufbruch» in Uzbekistan und uzbekische Frauen - Modernisierung als zielgerichteter und Transformation als offener Prozess? - Regionale Eliten in Rußland - Sozialpolitische Entwicklung in russischen Regionen - Transformationssteuerung als politisches Projekt.