Show Less
Restricted access

Untersuchung der Selbstmodelle von Managern

Series:

Achim Dehnert

Die neueste Forschung hat gezeigt, daß weder trait- und persönlichkeitsorientierte Führungskonzeptionen noch hochkomplexe Führungstheorien mit dem Focus auf gruppendynamischen und motivations- sowie sozialisationstheoretischen Aspekten das Phänomen «Führung» hinreichend erklären können. Durch die Darstellung von Theorien und Konzepten aus Psychologie, Pädagogik und Führungsforschung wird die fachgebietsübergreifende Bedeutung des Selbstkonzeptes für eigenes Handeln und damit auch für die Wirtschaft aufgezeigt. Die empirisch ermittelte Struktur von Selbstkonzepten von Managern zeigt signifikante Unterschiede zu derzeitigen Erwartungshaltungen an Manager. Durch Vergleich des aktuellen Selbstkonzeptes mit zukünftigen Anforderungen an Manager wurden Defizite herausgearbeitet und Vorschläge für Personalentwicklungsmaßnahmen erarbeitet.
Aus dem Inhalt: Persönlichkeitskonzeptionen - Führungstheorien - Werthaltungen von Managern - Selbstkonzept - Identität der Manager - Der 16PF-Selbstkonzeptfragebogen - eine empirische Untersuchung.