Show Less
Restricted access

Existenzgründungen in den neuen Bundesländern

Die Transformations- und Modernisierungsimpulse kleiner und mittlerer Unternehmen in den neuen Bundesländern unter besonderer Berücksichtigung des Landes Brandenburg

Series:

Heike Grimm

Zu den positiven Entwicklungen in den neuen Bundesländern zählt ohne Zweifel die von neugegründeten Unternehmen ausgehende Dynamik. Die Etablierung einer mittelständischen Unternehmenslandschaft gilt als ökonomischer Schlüsselprozeß nicht nur bei der Transformation Ostdeutschlands, sondern auch bei der Herausbildung spezifischer Entwicklungspotentiale in den unterschiedlichen Regionen. Die Autorin untersucht, inwieweit die Potentiale vor allem der kleinen und mittleren Existenzgründungen für den «Aufbau Ost» genutzt wurden. Sie verdeutlicht am Fallbeispiel Brandenburg, daß sich Mittelstandspolitik stärker als bisher an regionalen und strukturellen Besonderheiten der neuen Bundesländer orientieren muß, um Modernisierungspotentiale ausschöpfen zu können. Die Verfasserin stützt diese These auf die Ergebnisse zweier empirischer Erhebungen, die unter kleinen Unternehmensgründungen in Brandenburg angestrengt wurden, sowie auf zahlreiche Interviews und Gespräche mit Existenzgründern und am Aufbauprozeß Beteiligten.
Aus dem Inhalt: Mittelstand in der DDR - Mittelstand in der BRD - Gründungsgeschehen in den neuen Bundesländern - Analyse des Gründungsgeschehens in Brandenburg - Mittelstandspolitik in Brandenburg - Modernisierungsimpulse kleiner technologieorientierter Unternehmen - Regional- und Strukturpolitik in Brandenburg.