Show Less
Restricted access

Die Darstellung der männlichen Hauptfiguren im Prosawerk der Schwestern Brontë

Series:

Susanne Katz

«The heroines are only half the story», schrieb die Kritikerin Elaine Showalter über das Werk der Schwestern Brontë. Tatsächlich konzentrierte sich die Kritik zu den Brontë-Schwestern bisher vorwiegend auf die weiblichen Figuren. Dieses Buch beschäftigt sich mit der anderen Hälfte, den männlichen Hauptfiguren im Prosawerk der Schwestern: Dabei stehen neben theoretischen Aspekten der Figurencharakterisierung die sieben Romane von Anne, Emily und Charlotte sowie die Fragmente und das Kindheitswerk im Vordergrund der Untersuchung.
Aus dem Inhalt: Figurencharakterisierung - Heldentradition - Die männlichen Hauptfiguren in dem Kindheitswerk, den Fragmenten und den sieben Romanen der Schwestern Brontë.