Show Less
Restricted access

FarbeBekennen- Tizian - Rembrandt - Marées

Versuch über die Farbe an Münchner Werken zur Bestimmung ihres Stellenwertes in der Kunst Hans von Marées'

Series:

Stefan-Maria Mittendorf

FarbeBekennen reiht sich in die Tradition der kunsthistorischen Farbforschung ein. Die von Ernst Strauß begründete Methode, die Malerei auf ihre farbigen Gestaltungsprinzipien hin zu untersuchen und für diese adäquate Begriffe zu finden, wird hier angewandt. In seiner künstlerischen Eigenwertigkeit soll Hans von Marées als Maler der Farbe wiederentdeckt werden. Dabei findet keine Beschränkung auf die Maréesche Kunst allein statt, sondern in zwei Exkursen mit ausführlichen Bildexegesen wird ihr komplexer Bezug zu Rembrandt und Tizian aufgezeigt. Die chromotenebrose Erscheinungsweise der Farbe bei Tizian und das luminaristische Prinzip Rembrandts sind von Marées in besonderer Weise rezipiert worden. Als Ergebnis kann Marées' singuläre koloritgeschichtliche Stellung festgehalten werden.
Aus dem Inhalt: Methodik und Zielsetzung - Zur Wesensbestimmung der Farbe - Die Palette als Mutter aller Farben - Die Behandlung der Farbe in Einzelwerken - Funktion und Stellenwert der Farbe - Farbiges Dunkel - Marées' koloritgeschichtliche Stellung.