Show Less
Restricted access

Delisting, Rückzug aus dem amtlichen Handel oder dem geregelten Markt auf Wunsch des Emittenten aus kapitalmarktrechtlicher Sicht

Series:

Michael Radtke

Die Arbeit befaßt sich mit der Unsicherheit bezüglich der Voraussetzungen einer Rückgängigmachung der Zulassung von Wertpapieren zum amtlichen Handel oder geregelten Markt vor der Regelung durch das 3. Finanzmarktförderungsgesetz. Sie untersucht in diesem Zusammenhang auch die Gründe für ein Delisting, wobei sie zwischen der Konzentration auf einen Börsenplatz, dem Rückzug von allen deutschen Börsen und der Rückstufung in ein niedrigeres Marktsegment unterscheidet.
Aus dem Inhalt: Börsenzulassung versus Börsennotierung - Interesse des Emittenten am Delisting - Zulassungsfolgepflichten nach allgemeinem Verwaltungsrecht - Delisting an internationalen Börsenplätzen.