Show Less
Restricted access

Rußlands Haushalte im Transformationsprozeß

Einkommens-, Armuts- und Versorgungsanalyse

Series:

Harm tho Seeth

Wie verbreitet ist absolute Armut in Rußland heute? Wie hängt die Armut mit der Transformation zusammen und welche Ursachen hat sie? Welche ökonomischen Reaktionen der Bevölkerung zur Linderung transformationsbedingter Verschlechterungen der Lebensbedingungen lassen sich beobachten? Welche Rolle spielt hierbei die landwirtschaftliche Haushaltsproduktion? Die Arbeit gibt auf Grundlage der Ergebnisse einer Haushaltsbefragung Antworten auf diese Fragen. Die Transformation hat zu einer Verschlechterung der Einkommens-, Armuts- und Versorgungssituation vieler Haushalte in Rußland geführt. Die jeweilige wirtschaftliche Situation in der Region sowie die Größe und Zusammensetzung der Haushalte haben signifikanten Einfluß auf die Wahrscheinlichkeit, arm zu sein. Gartenbesitz allein ist keine Versicherung gegen Armut.
Aus dem Inhalt: Probleme der statistischen Erfassung von Armut in Rußland - Entwicklungen im Agrar- und Ernährungssektor - Entwicklung der Subsistenzwirtschaft der Haushalte - Bestimmung und Analyse der Armut sowie ihrer Ursachen: Ergebnisse einer Haushaltsbefragung - Maßnahmen zur Reduzierung absoluter und relativer Einkommensrisiken - Armut unter Transformationsbedingungen.