Show Less
Restricted access

Standardisierung und Destandardisierung europäischer Nationalsprachen

Series:

Klaus J. Mattheier and Edgar Radtke

Bei diesem Band handelt es sich um die Akten des 1994 vom Graduiertenkolleg «Dynamik von Substandardvarietäten» an den Universitäten Heidelberg und Mannheim veranstalteten Symposiums «Standardisierung und Destandardisierung europäischer Nationalsprachen». Dabei steht die soziolinguistische Arbeitsweise im Vordergrund. Ferner wird ein Überblick über die Entwicklungstendenzen in verschiedenen europäischen Gegenwartssprachen geboten.
Aus dem Inhalt: Edgar Radtke: Einleitung - Klaus J. Mattheier: Über Destandardisierung, Umstandardisierung und Standardisierung in modernen europäischen Standardsprachen - Hannah Rosén: Tendenzen bei der Kristallisierung des klassischen Lateins - Cristina Corradetti: Zur Standardisierung der lateinischen Sprache in ihrer geschichtlichen Entwicklung - Alberto A. Sobrero: Varietà in tumulto nel repertorio linguistico italiano - Arno Scholz: Das Varietätenspektrum des Italienischen im Wandel - Nelson Cartagena: Zur Problematik der Standardisierung tertiärer Dialekte: das schwere Erbe der spanischen Sprach-, Sozial- und Einwanderungspolitik in Kolonialamerika - Alicia González de Sarralde: Die Real Academia Española im Verhältnis zu den tertiären Dialekten des Spanischen - Arnold Thielmann: Das Beispiel Paraguay - Sprachliche Vielfalt im Rahmen einer offiziellen «nación bilingüe» - Peter Auer: Führt Dialektabbau zur Stärkung oder Schwächung der Standardvarietät? Zwei phonologische Fallstudien - Peter Gilles: Bemerkungen zum Verhältnis zwischen 'Dialektveränderung' und 'Standardisierung' / 'Destandardisierung' - Ulrich Ammon: Standard und Nonstandard in den nationalen Varietäten des Deutschen - Anette Huesmann: Standardisierung und Destandardisierung am Beispiel des österreichischen Wörterbuches - Frantisek Danes: Was geschieht mit dem heutigen Tschechischen (Triebkräfte und Perspektiven) - Michael Schreiber: Geschriebene und gesprochene Sprache im Lichte der Prager Theorie der Schriftsprache und anderer Theorien - Jan Mazur: Destandardisierungserscheinungen im gegenwärtigen Polnischen - Walter Breu: Variantenstreit und Normierung im Albanischen - Harald Haarmann: Sprachstandardisierung - Eine kulturanthropologische Konstante.