Show Less
Restricted access

Vertikale Beziehungsstrukturen in der deutschen Automobilindustrie

Theoretischer Aufbau von zwischenbetrieblichen Beziehungsmustern und empirische Ergebnisse zu Beurteilungsverfahren

Series:

Martina Hempfling-Wendelken

Der starke Absatzrückgang der letzten Jahre in der deutschen Automobilindustrie fordert nach Konzepten zur Anpassung der Fertigungs- und Organisationsstrukturen. Die Arbeit behandelt den Übergang vom konträren «Abnehmer-Lieferanten-Verhältnis» zu einem partnerschaftlichen Miteinander. Empirische Untersuchungen bei einem deutschen Automobilbauer und seinen Lieferanten zeigen Schwachstellen im momentanen Beziehungsmanagement auf. Die Entwicklung eines Lösungsansatzes schafft ein Instrumentarium zur Förderung des Dialoges zwischen Zulieferer und Abnehmer und gewährleistet eine gemeinsame Nutzung der Synergieeffekte. Das Buch enthält zahlreiche Anregungen, die direkt in der Praxis angewendet werden können.
Aus dem Inhalt: Wesentliche Grundlagen der zwischenbetrieblichen Zusammenarbeit - Empirische Untersuchung von innerbetrieblichen Beziehungen am Beispiel eines Automobilherstellers - Generierung eines umfassenden Lieferantenbeurteilungsmodells.