Show Less
Restricted access

Darwins Erben und die Vielfalt der Kultur

Zur Kausalität kulturellen Wandels aus darwinistischer Sicht

Series:

Alexander Bierstedt

Gegenwärtig greift man in den Sozialwissenschaften verstärkt auf die neodarwinische Evolutionstheorie zurück, um den Wandel von Kultur zu erklären. Biologisch beeinflußten Theorien wird oft vorgeworfen, der Komplexität von Kultur nicht gerecht zu werden. Am Ende stünden so lediglich monokausale Erklärungen. Dieser Vorwurf wird vom Autor innerhalb des Rahmens der strukturalistischen Wissenschaftstheorie diskutiert.
Aus dem Inhalt: Darwins Erben - Kulturelle Vielfalt und Evolutionismus - Darwin und die Sozialwissenschaften - Die Struktur darwinistischer Theorien - Biologischer Determinismus? - Zur eigentlichen Problematik darwinistischer Theorien: «Unsichtbare Hand» oder «Ökonomisches Kalkül».