Show Less
Restricted access

Organisationales Lernen und Qualitätsmanagement

Eine Fallstudie zur Erarbeitung und Implementation eines visualisierten Qualitätsleitbildes

Series:

Markus Hodel

Die Arbeit wählt einen interdisziplinären Ansatz zur Beschreibung des organisationalen Lernens. Erkenntnisse aus dem individuellen Lernen werden auf das organisationale Lernen übertragen. Gestützt darauf wird das Qualitätsmanagement einer Unternehmung als organisationaler Lernprozeß modelliert. Daraus resultierende visualisierte Qualitätsleitbilder dienen der Beschreibung organisationaler Lernprodukte. Im praktischen Teil der Arbeit werden mittels einer Fallstudie die Erarbeitung und Implementation eines visualisierten Qualitätsleitbildes und damit gemachte Erfahrungen beschrieben. Als Haupterhebungsinstrument dienen Repertory Grid-Interviews. Sie erlauben eine tiefgehende Analyse der kognitiven Strukturen der Versuchspersonen wie der Gesamtgruppe.
Aus dem Inhalt: Individuelles Lernen - Organisationales Lernen - Qualitätskonzepte als Gegenstand organisationalen Lernens - Qualitätsleitbilder als Produkte organisationaler Lernprozesse - Visualisierungstechniken zur Unterstützung der Erarbeitung und Implementation von Qualitätsleitbildern.