Show Less
Restricted access

Studien zur russischen Sprache und Literatur des 11.-18. Jahrhunderts

Series:

Herbert Jelitte and Oleg F. Zolobov

Der Sammelband ist das Ergebnis der wissenschaftlichen Zusammenarbeit der Slavisten der Universität Gießen, Kazan' und Lódz. Er enthält Beiträge zur russischen Sprache und Literatur des 11. bis 18. Jahrhunderts. Die Thematik ist weit gespannt, sie umfaßt sowohl Untersuchungen zu sprachlichen und literarischen Eigentümlichkeiten bestimmter Schriftdenkmäler als auch entsprechende Darstellungen, die die gesamte altrussische Periode bzw. nur das 18. Jahrhundert oder beide Epochen betreffen. Die einzelnen Beiträge, die teils in deutscher, teils in polnischer oder russischer Sprache abgefaßt sind, vermitteln Kenntnisse, die aus der bisherigen, zum jeweiligen Thema vorliegenden Sekundärliteratur zumeist gar nicht oder nur andeutungsweise zu gewinnen sind.
Aus dem Inhalt: Funktionale Kasusüberschneidungen im Altrussischen - Struktur des Duals im Urslavischen und Altrussischen - Slovo i tekst v drevnerusskoj tradicii - Stilisticeskie osobennosti «Zitija Aleksandra Nevskogo» - Torzestvennaja rec' Ilariona - Staroruskie reminiscensje w literaturze rosyjskiej drugiej polowy XVIII wieku.