Show Less
Restricted access

Die Tourismusindustrie

Eine Markt- und Wettbewerbsanalyse

Rolf Hochreiter and Ulrich Arndt

Diese Studie stellt eine empirische Analyse der Entwicklung des Pauschalreisemarktes in den vergangenen zwanzig Jahren dar und versucht, einige Fragen des zukünftigen Geschehens in diesem Teilbereich des Fremdenverkehrs zu beantworten. Anhand verschiedener theoretischer Instrumente und unter Aufarbeitung der verfügbaren Informations- quellen, einschliesslich eigener Untersuchungen, werden die Eigenarten des Produktes «Pauschalreise» und seines Marktes, dessen Entwicklungs- verlauf und die ihn bestimmenden Faktoren sowie seine strukturellen Änderungen aufgezeigt. Besonderes Gewicht erhält dabei die Frage, wie sich Wettbewerbs- struktur und Wettbewerbsverhalten dieser Branche entwickelt haben, und welche Impulse sich aus Veränderungen des Produktes und der Nachfrage- strukturen ergeben können. Das Problem der Lebensfähigkeit kleiner und mittlerer Reiseunternehmen und der Wettbewerbsvorteil überregionaler Grossveranstalter werden in diesem Zusammenhang ebenfalls angesprochen. So wird insbesondere auch untersucht, inwieweit durch zunehmendes Buchungsvolumen Kostenersparnisse zu erzielen sind, und wo die spezifischen Eigenarten und Vorteile kleiner Reiseveranstalter liegen. Verschiedene Anzeichen sprechen dafür, dass die Entwicklung des Pauschalreisemarktes zyklenartig verläuft, und dass er sich einem Sättigungsstadium nähert. Diese These wird geprüft, und ihre Implikationen für das Verhalten der Reiseveranstalter und die Struktur des Marktes herausgestellt. Dabei wird auch die Bedeutung der unterschiedlichen wettbewerblichen Instrumente für die Reiseunternehmen in Abhängigkeit von der Marktentwicklung aufgezeigt. Die Reisebranche hat in den letzten Jahren die verstärkte Aufmerksamkeit der Wettbewerbspolitik gefunden. Es wird geprüft, wo die speziellen wettbewerblichen Probleme der Branche in der Vergangenheit lagen, und wo sich in der Zukunft neue Problemaspekte und mögliche Lösungsmöglichkeiten ergeben könnten.
Aus dem Inhalt: Die Bedeutung des Pauschaltourismus - Der Charakter des Gutes «Pauschalreise» - Das Problem des relavanten Marktes - Die Wettbewerbslage - Wettbewerbsrechtliche und wettbewerbspolitische Aspekte.