Show Less
Restricted access

Controlling von Reorganisationsprozessen in der Logistik

Eine empirische Untersuchung

Series:

Michael Veitinger

Logistikreorganisationen mit ihrer stark ausgeprägten Komplexität bedürfen in besonderem Maße einer qualifizierten Planung, Steuerung und Kontrolle. Dies um so mehr als die Durchsetzung derartiger Reorganisationen nicht nur von der Qualität der Lösungskonzepte, sondern maßgeblich von der Akzeptanz der Veränderung beeinflußt wird. Zur Ausgestaltung einer geeigneten Controlling-Konzeption sind daher einerseits die Verhaltensimplikationen und -wirkungen, andererseits aber auch die Heterogenität von Reorganisationsprozessen zu berücksichtigen. Aufbauend auf der theoretischen Analyse von Controlling, Motivationsaspekten und Reorganisationen werden vom Autor Gestaltungsempfehlungen für das Controlling von Reorganisationsprozessen gegeben, die sich auf eine empirische Analyse von 32 Reorganisationsdurchführungen stützen. Dabei stehen die wahrzunehmenden Controlling-Aufgaben, ihre institutionelle Einbettung und der geeignete Instrumenteneinsatz für verschiedene Reorganisationstypen im Mittelpunkt der Betrachtungen.
Aus dem Inhalt: Das Controlling von Logistikreorganisationen muß spezifisch auf die jeweilige Vorgehensweise der zugrunde liegenden Reorganisation ausgerichtet sein - Es werden reorganisationsspezifisch Empfehlungen für eine Ausgestaltung von Aufgaben, Organisation und Instrumenten des Controlling gegeben.