Show Less
Restricted access

Graecia Sacra

Studien zur Kultur des mittelalterlichen Griechenland im Spiegel hagiographischer Quellen

Series:

Cordula Scholz

Diese Arbeit stellt die erste Kulturgeschichte der Provinz Griechenland in mittelbyzantinischer Zeit (800 - ca. 1204) dar, wobei die Skizze im wesentlichen auf einer bisher noch nie in dieser Weise zusammengestellten und mit ca. 20 Viten verhältnismäßig breiten hagiographischen Quellenbasis beruht. Des weiteren wurden Handschriften und Inschriften als Quellen herangezogen. Anhand der vorweg gegebenen Kulturdefinition werden in einzelnen Kapiteln der Heilige innerhalb des sozialen Geflechts (sowohl zu Lebzeiten als auch danach) und das Bildungswesen thematisiert. Die innerhalb des christlichen Lebens wichtige Stifter- und Gründungstätigkeit wird anhand von Inschriften untersucht. Den Abschluß des Hauptteils bildet ein Vergleich der Städte Athen und Thessalonike. Die Arbeit verdeutlicht das breite Spektrum der Kultur Griechenlands, das als «provinzielle, kirchlich-monastische Kultur» sicherlich einen eigenständigen Wert für sich beanspruchen darf.
Aus dem Inhalt: Kulturgeschichte der Provinz Griechenland in mittelbyzantinischer Zeit - Die Heiligen und ihre Viten - Der Heilige innerhalb des sozialen Geflechts - Verehrung des Heiligen - Bildungswesen - Kirchenbau und Klostergründungen.