Show Less
Restricted access

Der große Graben - Heidegger und die Analytische Philosophie

Series:

Dagmar Borchers

Zwischen der Philosophie Heideggers und der Analytischen Philosophie gibt es einen großen Graben. Viele Analytische Philosophen hatten Schwierigkeiten beim Verständnis von Sprache, Methode und Ziel der Heideggerschen Philosophie. In dieser Studie sollen die einzelnen Hürden nacheinander überwunden werden, bis man zum inhaltlichen Kern vorgedrungen ist: Dem erkenntnistheoretischen Programm in Sein und Zeit. Wie entsteht Wissen? Was heißt es, einen Satz zu verstehen? Diese Fragen zu beantworten, ist auch das zentrale Anliegen der Analytischen Philosophie. In dieser Studie wird versucht, eine inhaltliche Diskussion zwischen den beiden wichtigsten Strömungen der Gegenwartsphilosophie zu initiieren. Wir begeben uns also auf einen philosophischen Ballonflug, mit dem Ziel, uns über den großen Graben zu erheben.
Aus dem Inhalt: Analytische Philosophie und Phänomenologie - Heideggers Sprache - Die Struktur der Frage nach dem Sein - Ein Beitrag zur Gebrauchstheorie? - Eine ontologische Theorie der Erkenntnis - Das Wahrheitsproblem bei Heidegger - Der Status philosophischer Sätze - Heideggers Beitrag zur Erkenntnistheorie.