Show Less
Restricted access

Einschlafverlauf und Einschlafstörungen

Aktuelle und habituelle Formen der I. Schlafperiode

Series:

Franz-Christian Schubert

Anhand multivariater Verfahren untersucht der Autor die Abhängigkeit des Einschlafens und der I. Schlafperiode von biologischen (Alter, Geschlecht), situativen (Laboradaptation) und insbes. psychischen Merkmalen. Die umfangreiche Untersuchung mit über 100 Schlafvariablen liefert neue und detaillierte Erkenntnisse über Verlauf und Störungen des Einschlafens, die, einschliesslich der subjektiven Selbstbeurteilung, Eingang in ein kognitiv-vegetatives Erklärungsmodell für psychogene Schlafstörungen finden.
Aus dem Inhalt: Normaler Einschlaf- und Schlafverlauf - interindividuelle Varianzen - Empir. Untersuchung: Aufbereitung der psychol. Daten - Aufbereitung der physiol. Daten - Multivariate psychophysiologische Interdependenzen.