Show Less
Restricted access

Grundlinien einer Didaktik und Methodik der Altersvorbereitung

Determinanten des Lern- und Anwendungserfolges in Veranstaltungen zur Orientierung und Motivierung

Series:

Gabriele Unkelbach-Romussi

Vor dem Hintergrund der aktuellen demographischen Entwicklung untersucht die Studie Bedingungen, die eine höhere Akzeptanz von Maßnahmen zur Vorbereitung auf den Ruhestand fördern und so eine Ausweitung des Angebotes in der Bundesrepublik Deutschland bewirken können. Auf der Grundlage einer Systematisierung gerontologischer Forschungserkenntnisse werden Voraussetzungen und Kriterien einer Didaktik und Methodik der Altersvorbereitung analysiert. Hierbei wird ihre Funktion als Determinanten des Lern- und Anwendungserfolges in Vorbereitungsveranstaltungen untersucht. Multiplikatoren, die bereits Kurse zur Vorbereitung auf den Ruhestand durchführen oder für ihre Ausrichtung verantwortlich sind, finden in dieser Arbeit umfassende Informationen und Anregungen, die als Arbeits- und Entscheidungshilfen zur erfolgreichen Planung und Umsetzung einschlägiger Seminare herangezogen werden können. Potentiellen Veranstaltern erleichtert die Studie einen Einstieg in die neue Materie und leistet Hilfestellung bei der Konzipierung und Realisierung erster Maßnahmen zur Altersvorbereitung.
Aus dem Inhalt: Altersvorbereitung als notwendige gerontagogische und gesellschaftspolitische Aufgabe - Anthropologische, soziologische, psychologische und freizeitpädagogische Voraussetzungen einer Didaktik und Methodik der Altersvorbereitung - Didaktische und methodische Kriterien für die Planung und Durchführung von Veranstaltungen zur Altersvorbereitung - Möglichkeiten und Grenzen der Altersvorbereitung.