Show Less
Restricted access

Forschungs- und Entwicklungswettbewerb im Oligopol

Series:

Thomas Müller

Die immer schnellere Entdeckung und Nutzung neuer Technologien ist ein wesentliches Merkmal unserer Zeit. Langfristig können Unternehmen und Volkswirtschaften ihre Wettbewerbsfähigkeit nur durch eine aktive Teilnahme am technologischen Wandel sicherstellen. Diesen Gedanken greift die Arbeit auf und analysiert den Forschungs- und Entwicklungswettbewerb. Dabei wird insbesondere auf oligopolistische Marktstrukturen eingegangen. Nach Entwicklung eines Grundmodells des Forschungs- und Entwicklungswettbewerbs wird Forschung und Entwicklung als Wettbewerbsparameter charakterisiert. Darauf aufbauend werden ausgewählte Modelle zum oligopolistischen Forschungs- und Entwicklungswettbewerb vorgestellt, kritisiert und um einen neuen Ansatz ergänzt.
Aus dem Inhalt: Forschung und Entwicklung und technologischer Wandel - Der Forschungs- und Entwicklungswettbewerb - Forschung und Entwicklung als Wettbewerbsparameter - Oligopolistischer FuE-Wettbewerb und vorhandene Oligopolmodelle - Ein verbessertes Modell zum FuE-Wettbewerb im Oligopol.