Show Less
Restricted access

Verschuldet

10 Jahre Salzburger Schuldnerberatung im wirtschafts-, rechts- und sozialpolitischen Kontext

Renate Böhm, Johann J. Hagen and Claudia Baichinger-Herzberger

Parallel zum rasanten Wachstum des Schuldenbergs der privaten Haushalte steigt deren Risiko, finanzielle Lasten nicht mehr bewältigen zu können. Risikobehaftet ist auch der Status der Schuldnerberatungen. Die stetig steigende Nachfrage würde sie zu blühenden sozialen Betrieben machen, stünden dem nicht restriktive Sozialbudgets und unsichere Beziehungen zu den Wohlfahrtsverwaltungen entgegen. Entwicklung und Status quo der Verschuldungsproblematik und der Arbeit mit Verschuldeten werden analysiert und mit Illustrationen aus dem «wirklichen Leben» im Schuldnerberatungsalltag ausgestattet. Rechtspolitische und praxisorientierte Vorschläge zeigen Möglichkeiten auf, wie der derzeit vorherrschende kurative Weg der Betreuung überschuldeter Haushalte sinnvoll durch präventive Ansätze ergänzt werden kann.
Aus dem Inhalt: Entwicklung der Verbraucherverschuldung in Österreich - Entwicklung der Arbeit mit verschuldeten Haushalten - Präventive Ansätze in der Schuldnerberatung.