Show Less
Restricted access

Datenverarbeitungskaufleute - Ausbildung und Umschulung

Basis für die Einrichtung von neuen Berufen in der Informations- und Kommunikationstechnik

Series:

Walter Hendrix

Die Felduntersuchung demonstriert am Berufsbild des «Datenverarbeitungskaufmannes», wie zur Gewährleistung einer praxisnahen Ausbildung eine Anpassung an die Gegebenheiten der luK-Technik notwendig ist. Der technologische Fortschritt bedingt aber, daß nicht nur der DV-Kaufmann, sondern auch viele andere Berufsbilder kurzlebiger und somit durch geeignete Evaluationsmethoden objektivierbarer gestaltet werden müssen. Themen wie Tätigkeitsanalyse, Handlungskompetenz, Arbeitszufriedenheit, Fortbildung und Arbeitslosigkeit stehen dabei im Mittelpunkt. In diesem Sinne hat die Arbeit eine konstruktiv politische Dimension, wenn eine Differenzierung des Berufsbildes gefordert wird. Die gewählten statistischen Verfahren zur Beurteilung eines Berufsbildes sind als Prototyp für eine solche Berufs-Evaluation zu begreifen. Es sind die Cluster- und Faktorenanalyse sowie die Reliabilitätskontrolle.
Aus dem Inhalt: Berufssituation - Resultate der Tätigkeitsanalyse - Berufs- und Tätigkeitsprofile - Qualifikationsanforderungen - Berufliche Weiterbildungsmaßnahmen - Arbeitszufriedenheit/Resignation.