Show Less
Restricted access

Ökonomische Analyse der Haftung des Wirtschaftsprüfers

Series:

Elisabeth Herrmann

Die ökonomische Analyse der Haftung des Wirtschaftsprüfers umfaßt die Darstellung der geltenden Haftungssituation nach HGB, BGB und Berufsrecht sowie strafrechtliche Belangung, eine Effizienzanalyse und eine Analyse derzeit diskutierter Neuerungen von Gesetzgebung, Rechtsprechung und beruflicher Facharbeit. Durch die Übertragung der Ansätze der ökonomischen Analyse des Rechts auf die Wirtschaftsprüferhaftung wird untersucht, inwieweit ökonomische Überlegungen Fragen der Rechtsgestaltung unterstützen. Die Haftungsbeschränkung des 323 Abs. 2 HGB und der Ausschluß der Dritthaftung des Abschlußprüfers bilden einen Schwerpunkt der Analyse. Ferner werden die Versicherbarkeit des Haftungsrisikos, Vorschläge des Berufsstandes zur Qualitätssicherung der Facharbeit und EG-Richtlinienvorschläge bezüglich ihrer Wirkung auf Schadensprävention und -kompensation untersucht.
Aus dem Inhalt: Theoretische Grundlagen der ökonomischen Analyse des Haftungsrechts - Darstellung der rechtlichen Regelungen der Haftung des Wirtschaftsprüfers und deren Intentionen - Beurteilung der ökonomischen Effizienz der derzeitigen Haftungssituation des Wirtschaftsprüfers in Deutschland - Änderungsvorschläge zu geltendem Recht und Folgenanalyse.