Show Less
Restricted access

Jahrbuch für Sozialmedizin, Sozialpsychiatrie, medizinische Anthropologie und philosophische Reflexionen, Jahrgang 2

Teil I: Naturwissenschaftliche Beiträge

Series:

Erwin Riefler and Erwin Riefler

Gerd Eichberger setzt sich mit dem Phänomen der Gewalt in der Psychiatrie innerhalb unserer Gesellschaft auseinander. Despina Hojjat-Apostolidis stellt den Einfluß von Kommunikationsprozessen auf die Entstehung und Heilung von Krankheiten dar. Pierre Surault unterzieht das Phänomen Suizid und die damit verbundenen Interdependenzen einer Kausalanalyse. Die multiple Vielschichtigkeit dieses Problems wird so aufgezeigt. Frédérique Mezza-Bellet setzt sich mit dem Ausmaß und den Ursachen von Suizid innerhalb der französischen Exekutive auseinander.
Aus dem Inhalt: Gerd Eichberger: Gewalt in der Psychiatrie – Despina Hojjat-Apostolidis: Heilungsprozesse als Kommunikationsprozesse. Die Bedeutung von Kommunikation in Krankheitsursache, Diagnose und Heilung indigener medizinischer Systeme – Pierre Surault: Socio-economic differentials in suicide in France: a causal analysis – Frédérique Mezza-Bellet: Le suicide dans la police nationale. De la notion de groupe à risque à la mise en œuvre d’une politique de prévention.