Show Less
Restricted access

Die einkommensteuerrechtliche Behandlung des Schadensersatzes nach Bürgerlichem Recht

unter Berücksichtigung der schadensrechtlichen Vor- und Nachteilsbetrachtung

Series:

Marc Biebelheimer

Schadensersatz nach Bürgerlichem Recht und Einkommensteuerrecht berühren sich in vielfacher Hinsicht. Von Interesse ist dabei insbesondere, wie die wesentliche Aufgabe des Schadensersatzes einerseits und des Einkommensteuerrechts andererseits in Einklang gebracht werden können. Diese Arbeit will die Berührungs- und möglichen Konfliktpunkte aufzeigen und Lösungsmöglichkeiten anbieten. Im ersten Kapitel wird das Verhältnis von Zivil- und Steuerrecht erörtert, um die Grundlage für die nachfolgenden Kapitel zu schaffen. Das zweite Kapitel untersucht die einkommensteuerrechtliche Behandlung des Schadensersatzes auf Seiten des Geschädigten, will also die Frage nach der Steuerbarkeit des Schadensersatzes beantworten. Das dritte Kapitel befaßt sich demgegenüber mit der Behandlung des Schadensersatzes beim Schädiger und der Frage möglicher Steuerminderungen. Das vierte Kapitel befaßt sich mit der zivilrechtlichen Frage der Berücksichtigung steuerrechtlicher Vor- und Nachteile bei der Berechnung der Schadenshöhe.
Aus dem Inhalt: Das Verhältnis von Steuerrecht und Zivilrecht - Die einkommensteuerrechtliche Behandlung des Schadensersatzes auf Seiten des Geschädigten - Die einkommensteuerrechtliche Behandlung des Schadensersatzes auf Seiten des Schädigers - Die Auswirkungen einkommensteuerrechtlicher Vor- und Nachteile auf die Schadenshöhe.