Show Less
Restricted access

Testamentsvollstreckung am Anteil einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts

Series:

Alexander Michael

Die Testamentsvollstreckung an einem GbR-Anteil ist mit diversen Zulässigkeitsproblemen behaftet. Solche Bedenken sind jedoch nicht gerechtfertigt. Es ist insbesondere möglich, daß der Testamentsvollstrecker den Erben im Rahmen der Verwaltung des Gesellschaftsanteils mit dessen Privatvermögen verpflichtet. Dogmatisch wird dieses Ergebnis nicht durch die Heranziehung der sogenannten Ersatzlösungen begründet, sondern durch den gewohnheitsrechtlich anerkannten Grundsatz, daß das Gesellschaftsrecht das Erbrecht insoweit verdrängt, als sie zueinander in Widerspruch stehen. Ferner wurden Richtlinien und Verhaltensmaßregeln an Hand von Entscheidungen der höchstrichterlichen Rechtsprechung entwickelt, die der Testamentsvollstrecker im Rahmen einer ordnungsmäßigen Verwaltung eines GbR-Anteils zu beachten hat.
Aus dem Inhalt: Die Zulässigkeit der Testamentsvollstreckung an GbR-Anteilen - Die Pflicht des Testamentsvollstreckers zur ordnungsmäßigen Verwaltung.