Show Less
Restricted access

Die palästinensische Selbstregierung nach dem internationalen Gaza-Jericho-Abkommen vom 13. September 1993

Eine völkerrechtliche Studie

Series:

Waleed Ibrahim

Hauptgegenstand der Studie ist die juristische Analyse des Gaza-Jericho Abkommens und die Erklärung des Prinzips «selfgovernment». Die Arbeit orientiert sich dabei an der Gliederung der Vertragsbestimmungen in Themenkomplexe unter Heranziehung der dazu notwendigen Materialien. Mittels dieser juristischen Analyse soll dem Leser die Geschichte des Nahostkonflikts nahe gebracht werden, sowie die Entwicklung und gegenwärtige Gestaltung des Prinzips «selfgovernment» dargestellt werden.
Aus dem Inhalt: Zur Genesis des Gaza-Jericho Abkommens - Die Entwicklung und heutige Gestaltung des Prinzips «selfgovernment» - Die Regelungsgegenstände des Abkommens - Lösungsvorschläge für die Palästina-Problematik.