Show Less
Restricted access

Der Aufbau und die Entwicklung von Körperkultur und Sport in der SBZ/DDR am Beispiel regionaler Entwicklungen im Land Brandenburg (Mai 1945 - Juli 1952)

Series:

Klaus Gallinat

Der Sport spielte in der DDR eine herausragende Rolle. Entsprechend wurde die Sportgeschichtsschreibung in der DDR vom Staat begutachtet und reglementiert. Mit dieser Studie liegt eine erste zusammenhängende Darstellung des Sports für die Frühphase der SBZ/DDR nach der Vereinigung der beiden deutschen Staaten vor. Es wurden nicht nur die sportpolitischen Ziele im Kontext zur Gesellschaftspolitik der SED und deren organisatorisch-administrative Umsetzung untersucht, sondern auch ihre konkrete Bedeutung für die Alltagswirklichkeit des Sports bis 1952. Die Studie entwirft ein Gesamtpanorama der Entwicklungen im Sport und seiner Organisation von 1945 bis 1952, indem durch differenzierte Analysen die Auseinandersetzungen um den Sport und seiner Organisation in den verschiedenen Phasen dargestellt werden. Insbesondere die Haltung der verschiedenen gesellschaftlichen Kräfte zum Sport werden ausführlich untersucht.
Aus dem Inhalt: Sport in der SBZ nach dem 2. Weltkrieg - Einflüsse der Besatzungsmacht und der SED auf den Sport - Kommunaler Sport - FDJ-Sport - Deutscher Sportausschuß - Regionale Sportentwicklung.