Show Less
Restricted access

Die Bedeutung und Einschätzung der kurzen Freiheitsstrafe in Deutschland und Südkorea

Series:

Young-Soo Han

Die kurze Freiheitsstrafe nimmt in der Sanktionspolitik nach wie vor eine zentrale Stellung ein. Sie wird sowohl als Verkürzung längerer Freiheitsentziehung empfohlen, als auch als besonders abschreckende Intervention angesehen. Der Autor setzt sich mit entsprechenden Meinungen und mit den einschlägigen kriminologischen Befunden auseinander und stellt vor diesem Hintergrund die justizielle Praxis in Süd-Korea und Deutschland dar. Dabei werden die betreffenden kriminalstatistischen Daten beider Länder dar- und einander gegenübergestellt. Die Arbeit bezieht verdeckte Erscheinungsformen des kurzen Freiheitsentzugs (Untersuchungshaft, Ersatzfreiheitsstrafe etc.) in die Überlegungen ebenso ein wie Probleme des Strafvollzugs.
Aus dem Inhalt: Entwicklung der Strafrechtsreform in Deutschland - Möglichkeiten des künftigen Strafrechtssystems in Korea - Bedeutung und Funktion der kurzen Freiheitsstrafe in beiden Ländern.