Show Less
Restricted access

Währungsstabilisierung in Brasilien

Eine Untersuchung unter dem Blickwinkel der Neuen Institutionenökonomik

Series:

Hardy Gunther Boeckle

Seit dem 19. Jahrhundert ist das Wirtschaftsgeschehen in Brasilien von der Inflation geprägt. In dieser Arbeit werden Erklärungsmuster für die beobachteten Inflationszyklen abgeleitet. Das Instrumentarium der Neuen Institutionenökonomik liefert dabei wesentliche Anhaltspunkte, um Erfolg bzw. Mißerfolg von Stabilisierungsmaßnahmen zu erklären und Prognosen für die Erfolgschancen von Stabilisierungsprogrammen aufzustellen. Die Arbeit schließt mit einer eingehenden Analyse und Erfolgsprognose des brasilianischen Stabilisierungsprogramms von 1994 (Plano Real).
Aus dem Inhalt: Inflationsgeschichte Brasiliens: Analyse der Abfolge von Inflations- und Stabilisierungspolitiken in Brasilien vom 19. Jahrhundert bis in die 1990er Jahre - Schwerpunkte: Cruzado-Plan, Collor-Plan, Real-Plan - Analyseinstrumentarium: Neue Institutionenökonomik.