Show Less
Restricted access

Persistente Arbeitslosigkeit

Alfred Stiassny

Seit den letzten 20 Jahren sind fast alle europäischen Staaten mit einer ständig steigenden Arbeitslosigkeit konfrontiert. In diesem Buch werden einige Erklärungsversuche für dieses Phänomen näher betrachtet. Besonderer Wert wird auf das Lohnsetzungsverhalten der Gewerkschaften und auf einen möglichen Beitrag von Effizienzlohntheorien gelegt. Außerdem wird der Einfluß von Gütermarktimperfektionen untersucht und auf diese Weise Ansätze der sogenannten «New Keynesian Economics» mit modernen Arbeitsmarkttheorien kombiniert.
Aus dem Inhalt: Theoretische und empirische Analyse eines Gewerkschaftsverhandlungsmodells - Effizienzlöhne und Gewerkschaftsverhandlungsmodelle - Die Irrelevanz von Effizienzlöhnen - Preissetzung in einem Modell der monopolistischen Konkurrenz - Die Wirksamkeit von Preisänderungen auf die aggregierte Güternachfrage - Elemente der «New Keynesian Economics» - Unsicherheit bezüglich der Nachfrageelastizität - Persistenzeffekte in einem allgemeinen Modell mit flexiblen Preisen.